Dr. med. Peter Bassemir & Dr. med. Christian Werth

Institutstraße 5, 69469 Weinheim
Tel.: 06201.25 90 90, Fax: 06201.14 80 5
E-Mail: info(at)bassemir-werth(dot)de
Web: www.bassemir-werth.de


SportmedizinOstenil® Hyaluronsäure-Injektionstherapie, ACP-Therapie (Eigenblut), (PST) SignaltherapieAkupunktur, Sehnenansatz-Spezial-Therapie Bandscheiben-, Arthrex ACP®, 
Extrakorporale Stoßwellentherapie-, 
Migräne-Spezial-Therapie

 

 

 

 

 

OSTENIL® Hyaluronsäure- Injektionstheraphie

 

 

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die in vielen Organen des Körpers, wie z.B. Haut, Augen und Gelenken wichtige physiologische Aufgaben erfüllt. In den Gelenken verleiht die Hyaluronsäure der Gelenkflüssigkeit ihre visköse Konsistenz und sorgt damit für eine gute Gleitfähigkeit. Die ins Gelenk oder unter die Haut injizierte Hyaluronsäure sorgt für eine neue "Schmierung und Glättung".

 

 

Was ist OSTENIL® 

OSTENIL® ist eine Lösung, die Hyaluronsäure enthält. Sie wird zur Aufbesserung der Synovialflüssigkeit in den Gelenkspalt injiziert. Sie wirkt dadurch, dass sie die normale Balance zwischen Abbau und Neubildung von Hyaluronsäure wiederherstellt. Exogene Hyaluronsäure bessert schrittweise die Synovialflüssigkeit wieder auf. Dadurch gehen Schmerzen und Bewegungseinschränkung wieder zurück. Die Hyaluronsäure in OSTENIL® wird nach einem modernen Verfahren hergestellt, das man Fermentation nennt. Dadurch enthält sie nicht das fallweise schädliche Hühnereiweiß. OSTENIL® wurde zur Behandlung der großen Gelenke, wie Knie-, Schulter- oder Hüftgelenk entwickelt. In einer Fertigspritze sind 20mg Hyaluronsäure enthalten.
 

 

Die OSTENIL® Therapie 

Die OSTENIL®-Therapie ist eine natürliche Behandlung, wenn Arthrose Schmerzen und Bewegungseinschränkung verursacht. OSTENIL® bzw. OSTENIL® mini kann für die Behandlung aller Gelenke angewendet werden, wenn es sich um sogenannte "Synovialgelenke" handelt. Die meisten Gelenke im Körper sind Synovialgelenke, neben dem Kniegelenk sind dies zum Beispiel das Hüft,- Schulter- und Sprunggelenk. Aber auch kleinere Gelenke wie Finger- , Daumensattel- oder Zehengelenke gehören zu den Synovialgelenken.
 

 

Die OSTENIL®-Behandlung 

Wenn Sie sich für eine Behandlung mit OSTENIL® entschieden haben, werden Sie drei bis fünf Injektionen in das Gelenk mit den Arthrosebeschwerden erhalten und zwar in wöchentlichem Abstand. Im Laufe der Behandlung werden Sie einen Rückgang der Schmerzen und eine Zunahme der Beweglichkeit feststellen. Eine Hyaluronsäure-Behandlung kann die Arthrosebeschwerden für 6-12 Monate bessern. Die Behandlung mit OSTENIL® darf, falls notwendig, beliebig oft wiederholt werden. Viele tausend Patienten sind bereits mit OSTENIL®-Präparaten behandelt worden, ohne dass ernsthafte Begleitwirkungen beobachtet wurden. Die Hyaluronsäure für OSTENIL® wurde mit aller Sorgfalt so formuliert, dass Sie den bestmöglichen Behandlungserfolg erwarten dürfen.
 
 
 

 
Haben Sie Fragen - Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.

Ihr Praxisteam
Bassemir & Werth